top of page

JESUS meine Wahrheit (Serie: Wer ist JESUS?)

Aktualisiert: 13. Jan.


Guten Morgen, Gebäude im Bau. Lass dein „Ja“ ein „Ja“ und dein „Nein“ ein „Nein“ sein. Sei nicht instabil oder schnell in deinen Entscheidungen. Bitten Sie um die Zustimmung des HERRN und messen Sie Ihre Verpflichtungen.

Johannes 14,6: „JESUS spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit [Aletheia] und das Leben; niemand kommt zum VATER denn durch mich.“

Psalm 119 :160 (LS) Dein Wort [dabar] ist wahrhaftig [emeth] von Anfang an, und jedes deiner gerechten Gerichte währt ewig. “


1 Petrus 1,25 :Das Wort [Rhema] des HERRN aber währt ewig. Und das ist das Wort, das euch durch das Evangelium verkündigt wird. “

Johannes 1,1 - 4 „1 Im Anfang war das Wort [logos], und das Wort war bei GOTT, und das Wort war GOTT. 2 Derselbe war im Anfang bei GOTT. 3 Alle Dinge sind durch ihn gemacht, und ohne ihn ist nichts gemacht, was gemacht ist. 4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. “


Den Wörterbüchern zufolge wird Wahrheit im Allgemeinen definiert als „das, was mit der Wirklichkeit, einer Idee oder einer Tatsache übereinstimmt" In der Bibel werden vier Wörter am häufigsten mit Wahrheit übersetzt.

  • Amen (strong #281, griechisch) für „in Wahrheit“.

  • Yatstsiyb (strong #3330, hebräisch) für „wahr, sicher, gewiss“.

  • Emeth (strong #571, hebräisch) für „Treue, Wahrheit, wahr, treu, Integrität, Gewissheit, guter Glaube, Sicherheit“.

  • Aletheia (strong #225, griechisch) für „Wahrheit, gewiss, in der Tat, Wahrhaftigkeit, aufrichtig“.

Der Lehrer und Evangelist Mamadou Philippe Karambiri sagte: „Der Wille GOTTES (logos) ist ein Gesetz, der Wille GOTTES (rhema) ist ein Dekret der Anwendung.


Was GOTT, der VATER, denkt, sagt GOTT, der SOHN, und GOTT, der HEILIGE GEIST, offenbart es. Der SOHN ist GOTT, bevor Abraham war, ist Er (Johannes 8:58, Kolosser 1:17). Dieser SOHN, der „das Wort GOTTES“ genannt wird (Offenbarung 19,13), ist derjenige, in dem der ganze Wille GOTTES ist. Da der VATER mit dem Sohn eins ist (Johannes 10,30), ist der SOHN also ein Geist, wie der VATER und der HEILIGE GEIST.


Für das Wort, den SOHN, wurde ein Körper gebildet, damit er unter den Menschen sitzen und der Weg sein konnte, durch den sie das Heil empfangen: sein Leben. JESUS ist der Name, der Ihm gegeben wurde.

Seinem Wesen nach ist GOTT Liebe, Wahrheit und Heiligkeit. Die Wahrheit ist ein Zeugnis seiner Liebe, die immer heilige Früchte hervorbringt, weil er vollkommen ist. Da alle Dinge durch sein Wort geschaffen wurden, wird nichts ohne dieses Wort verfügt oder manifestiert, daher lügt dieses Wort niemals. Es sagt, was der VATER denkt, und was es sagt, wird automatisch durch DEN GEIST geschaffen. Es ist daher unmöglich, dass er lügt. Wen würde er anlügen? Sich selbst? Unmöglich: Er ist sein eigenes Gegenüber und das würde seiner Natur widersprechen (2. Timotheus 2,13). Würde er die Schöpfung belügen? Unmöglich: Die Schöpfung ist die Frucht seines Wortes. Wenn er lügt, schafft er sich selbst eine Realität. Heiligkeit ist sein Wesen, also kann er keine unreine, ungesunde Realität schaffen. Ein Kakaobaum kann keine Papayas hervorbringen. Liebe kann keinen Hass erzeugen. Die Wahrheit kann keine Lüge hervorbringen. Heiligkeit trägt nur heilige Früchte.

JESUS, mein Erlöser, ist meine Wahrheit. Ich zweifle nicht daran, was Er sagt. Ich bin berufen zu wissen, zu glauben, zu sagen und zu tun, was Er sagt. An manchen Tagen würde ich es besser machen als andere. Ich habe noch nicht gelernt, ich lerne ihn immer noch kennen. Ich weiß, wer Er ist, aber ich werde mir allmählich dessen bewusst. Seine Liebe wird für die Ewigkeit hergestellt, aber ich werde mir allmählich dessen bewusst. Wenn meine Seele Schmerzen hat, wenn ich mich frage, wenn Sorgen, Entmutigung, Angst, Einschüchterung, Verachtung, Stolz, Wut und ihre Nachbarn an meine Tür klopfen, gehe ich zu dem, der die Wahrheit (Aletheia) ist und in dem alle Wahrheit (Logos) ist. Ihm frage ich, welche seiner Wahrheiten (Rhema und Dabar) ich verkünden und anwenden soll.

Ein Mensch kann eine Lüge erzählen, weil er glaubt, die Wahrheit wirklich zu sagen. Aber meine Wahrheit ist nicht nur ein aufrichtiges Wort oder eine Person. Meine Wahrheit ist die eine Allwissende, Allgegenwärtige, Allmächtige, Transzendente, Unveränderliche. Meine Wahrheit weiß sehr gut, was er sagt und hat in sich die Fähigkeit, das zu tun, was Er sagt. Meine Wahrheit ist mehr als real. Er ist weder eine Idee, ein Konzept, noch eine Meinung. Er erschuf mich, Er gab mir sein Leben, Er vergab mir meine Sünden und gab mir immer noch freien Willen. Er drängte sich nicht auf. Er stellte sich vor. Er gab mir die Freiheit zu wählen: Ihn zu empfangen oder Ihn abzulehnen. Er hat den Menschen nichts zu beweisen, es wurde geprüft, es hat bereits alles erreicht. Meine Wahrheit ist JESUS.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page